Sehnsuchtsorte

Manchmal ist es ein Bild, ein Film oder eine Geschichte, die so ein bestimmtes Gefühl in uns auslösen. Eine Sehnsucht nach fremden oder vielleicht bekannten Orten. Ob dabei die Sehnsucht, die träumerischen Gedanken nach dem Reisen, dem Unterwegssein oder den Orten an sich im Vordergrund steht, weiß man nicht. Allen gemein ist aber: Dieses Gefühl wird immer nur dann ausgelöst, wenn man selbst nicht an … Continue reading Sehnsuchtsorte

Von der Kunst unterwegs zu sein

Öffentlich reisen, ist ein anderes reisen. Mit dem Auto ist man schnell mal irgendwo. Immer in seinem eigenen Mikrokosmos, immer ein bisschen abgeschottet. Reist man öffentlich, wird hingegen der Weg zur Reise und das Unterwegssein rückt in den Vordergrund.  Ich muss zugeben, ich bin gerne mit meinem Auto unterwegs. Es ist nicht nur mein Auto. Es ist mein Caddu, mein Campervan, mein Zuhause-unterwegs. Und trotzdem … Continue reading Von der Kunst unterwegs zu sein

200 Jahre Fahrrad – oder über meine Leidenschaft für das Zweirad

Das Fahrrad wird in diesem Jahr 200. Es hat viel miterlebt: Kriege, Revolutionen, Umbrüche. Dabei hat es auch mit mir viel miterlebt – oder ich mit ihm. Nicht ganz 200 Jahre, aber knappe 25 Jahre sind auch wir schon zusammen unterwegs. Das Fahrrad. Irgendwie begleitet es mich schon immer. Anfangs mit Stützrädern, eh klar. Eine Liebe auf den ersten Blick war es dabei nicht. Meine … Continue reading 200 Jahre Fahrrad – oder über meine Leidenschaft für das Zweirad

Wenn die Naivität im Death Valley siegt

Manchmal gibt es die Momente, da denkt man nicht wirklich darüber nach, was man gerade getan hat. Zu was man sich hat überreden lassen. Da siegt die Naivität und der Glaube an das Gute. So wie das eine Mal – im Death Valley. „Would you guys like to join us for stargazing in the desert?“ – Schon nach dieser Frage hätte uns das Ganze etwas … Continue reading Wenn die Naivität im Death Valley siegt

Mountainbiken macht den Kopf frei

Menschen geben heute viel Geld aus, um abschalten zu können und sich auf das wirklich Wichtige, den Moment, das Hier und Jetzt zu besinnen. Dabei braucht es dafür gar nicht mal so viel. Mir reicht ein Mountainbike. Und ein Trail. Man muss schon zugeben: manchmal ist es viel. Arbeit, Überstunden, danach schnell nach Hause, Wäsche machen, putzen, dazwischen die langen Gesichter der Smartphone-Zombies in der … Continue reading Mountainbiken macht den Kopf frei

Käsebrot, oh Käsebrot

Müsliriegel, Energie-Gels oder Kohlehydratpulver. Bei der Ernährung während des Sports gehen die Meinungen stark auseinander. Eine klassische Brotzeit empfiehlt dabei niemand. Warum eigentlich? Ich lege das Rad ab. Der Schweiß rinnt mir über die Stirn. Meine Hände sind auch noch ganz schwitzig, mein Kopf glüht und meine Beine sind schwer. Wir haben es geschafft. Sind oben angekommen. Auf dem Gipfel. Etwas mehr als 1.000 Höhenmeter … Continue reading Käsebrot, oh Käsebrot

“Jeder hat naturverträglichen Bergsport selbst in der Hand!”

 Teil 3 der Serie „Umweltfreundlicher Wintersport?!“ – Interview mit dem Deutschen Alpenverein Bergsport- und Naturschutzverband, als das bezeichnet sich der Deutsche Alpenverein selbst. Manfred Scheuermann vom DAV sprach im Interview mit Wild Recreation über die Probleme der Berge heute, wie sich der Wintersport in den nächsten Jahren verändern wird und was unter “naturverträglichem Bergsport” zu verstehen ist.  In dem dritten Teil der Wild Recreation Serie “Umweltfreundlicher … Continue reading “Jeder hat naturverträglichen Bergsport selbst in der Hand!”

Wilde Reiselektüre

Einpacken, losfahren und den Alltag hinter sich lassen. Reisen und Unterwegs-Sein, Abenteuer erleben. Damit die nächste Reise gut vorbereitet ist, gibt es hier ein paar wilde Reiselektüre-Tipps für den Frühling. Wir sind schon dabei. In zwei Wochen starten wir in unser erstes wildes Abenteuer des Jahres. Vorher recherchiere ich immer im Internet nach Campingplätzen, nach Mountainbike-Touren, Trails und Besonderheiten. Gerne blättere ich dabei aber auch … Continue reading Wilde Reiselektüre

„Wir müssen viel radikaler werden!“

 Teil 2 der Serie „Umweltfreundlicher Wintersport?!“ – Interview mit Daniela Hochmuth Daniela Hochmuth, Freeriderin und Präsidentin von Protect our Winters Austria sprach im Interview mit Wild Recreation über den Zwiespalt zwischen Aktivismus und Profisport. Gibt Tipps für einen umweltfreundlichen Lifestyle und hat einen Traum – davon wie Wintersport in 50 Jahren aussehen wird.  In dem zweiten Teil unserer Serie “Umweltfreundlicher Wintersport?!” haben wir uns mit Dani Hochmuth, … Continue reading „Wir müssen viel radikaler werden!“

Whale Watching in Vancouver

Orcas of the Salish Sea Whale Watching in Vancouver ist schon fast ein Klassiker. Für mich nicht. Für mich war es immer schon ein Kindheitstraum. Im September erfüllte sich mein Wunsch und ich habe Orcas vor Vancouver Island beobachtet. Genau diese Wale sind jetzt durch das geplante Kinder Morgan Projekt gefährdet.  Die Trommelschläge hallen durch den Raum. Versetzen den Ort in Vibrationen. Die Schwingungen übertragen … Continue reading Whale Watching in Vancouver