Haben wir verlernt Abenteurer zu sein?

Microadventures sind der Trend des letzten Jahres im Outdoorsport. Die These: Abenteuer können wir überall erleben, auch nach Feierabend. Aber warum brauchen wir dafür einen Marketingbegriff? Was ist mit dem Abenteuergeist unserer Kindheit passiert? Eine Spurensuche.  Es ist 17.42 Uhr. An einem Dienstagabend. Ich bin gerade aus dem Büro gekommen und über Bloomers Outdoors auf einen Blogbeitrag von Nora Beyer gestoßen. „Der Weg nach Panama“, … Haben wir verlernt Abenteurer zu sein? weiterlesen

Umdenken

Höher. Schneller. Weiter. Die Maxime unserer Zeit. Aber muss man dies auch im Umwelt- und Klimaschutz umsetzen? Oder reicht es einfach, wenn man auch ein paar andere zum Umdenken und Hinterfragen anregt? „Wow! Ich finde einfach toll, wie du das machst!“ Bewundert mich meine Arbeitskollegin beim Einkauf unseres Mittagessens, als ich gerade meine Einkäufe in meinen mitgebrachten Jutebeutel packe. „Was genau meinst du?“, frage ich … Umdenken weiterlesen

Was ist eigentlich dieses Klima?

Wild Fun Facts rund um den Klimawandel – Teil 1 Wetter. Klima. Sind für viele irgendwie das gleiche. Beide bestimmen doch auch, ob es bei uns gerade schneit oder die Sonne scheint. Aber was ist denn wirklich der Unterschied zwischen Wetter und Klima? Eine kurze Definition. „Oh Mann, das ist heute wirklich ein heißes Klima.“ Die Mountainbikerin steht vor uns und wischt sich gerade mit … Was ist eigentlich dieses Klima? weiterlesen

The freedom of…Mountainbiking

Mountainbiken stößt heute in Deutschland und Österreich teilweise noch immer auf Widerstand – sei es von Wanderern, Waldbesitzern oder Naturschützern. Warum scheint das in Kanada, Italien und der Schweiz nicht so zu sein und hat die aktuelle Rechtslage etwas damit zu tun? In Deutschland hat man ziemlich viele Freiheiten. Religionsfreiheit. Meinungsfreiheit. Versammlungsfreiheit. Um nur einige zu nennen. Ziemlich ähnlich sieht es da in unserem Nachbarland … The freedom of…Mountainbiking weiterlesen

Where the wild things are

Fragmente aus dem Hier und Jetzt Da sind sie also. Jetzt stehe ich ihnen gegenüber. Auge in Auge. Von Angesicht zu Angesicht. Weitere Vergleiche, Floskeln, fallen mir nicht mehr ein. Zu massiv ist mein Gegenüber. Zu groß. Übermächtig. Weise. Majestätisch. Ich komme mir klein vor. Gar winzig. Fast nichtig. Sie lassen alles unbedeutend erscheinen. Schließlich haben sie doch ebendieses Alles überdauert. Kriege. Brände. Zeitalter. Jahrtausende. … Where the wild things are weiterlesen

#Campvibes

Ich bezeichne mich selbst als Camper, aber was fasziniert mich daran meinen Urlaub auf dem Campingplatz zu verbringen und das das ganze Jahr über?  Manchmal schauen mich die Leute ganz ungläubig an, wenn ich sage, dass ich gerne campen gehe. Dass ich es liebe meinen sog. Jahresurlaub auf dem Campingplatz zu verbringen. In meinem Auto. Dabei jeden Tag selber koche, mir höchstens einmal Pizza hole … #Campvibes weiterlesen

JA zum Alpenplan – NEIN zum Beschluss der Bayerischen Landesregierung

Am 9. November 2017 hat die Bayerische Landesregierung die Aufweichung des Alpenplans zum Bau der Skischaukel am Riedberger Horn im Allgäu beschlossen. Damit werden die wirtschaftlichen Interessen Einzelner über die Interessen der bayerischen Bevölkerung, die Natur der Alpen und über ein international anerkanntes Naturschutzinstrument gestellt. Seit 45 Jahren hat der Alpenplan weltweiten Vorbildcharakter: Als in den 50er und 60er Jahren zahlreiche Berggemeinden ihre Gipfel mittels … JA zum Alpenplan – NEIN zum Beschluss der Bayerischen Landesregierung weiterlesen

Italienische Campingplatz-Idylle

Campingplätze sind Welten für sich. Hier gehören Crocs, Bademäntel und ausgeleierte Radlerhosen noch zum guten Ton. Ein Tag auf einem italienischen Campingplatz. 7.31 Uhr: Emsiges Wirtschaften auf dem eigenen Stellplatz. Stühle und Tische werden aufgestellt. Der teure Campingteppich noch einmal durchgefegt und sämtliche Dinge, die den Eindruck entstehen lassen, dass man sich inmitten der Natur befindet, wie Kiefernnadeln oder Sand, und die sich nachts auf … Italienische Campingplatz-Idylle weiterlesen

Ich habe einen Traum …

… dass niemand mehr den Klimawandel anzweifelt und man noch immer etwas verändern kann. Trump tritt aus dem Pariser Klimaabkommen aus und stellt die US-amerikanischen National Monuments in Frage. Tausende gehen auf die Straße und demonstrieren dagegen. Warum ist Umweltschutz zwar angesagt, aber doch nicht allzu einfach umzusetzen? Knapp 200.000 Menschen sind in Washington beim Climate March vor ein paar Wochen auf die Straße gegangen, um … Ich habe einen Traum … weiterlesen

Von der Kunst unterwegs zu sein

Öffentlich reisen, ist ein anderes reisen. Mit dem Auto ist man schnell mal irgendwo. Immer in seinem eigenen Mikrokosmos, immer ein bisschen abgeschottet. Reist man öffentlich, wird hingegen der Weg zur Reise und das Unterwegssein rückt in den Vordergrund.  Ich muss zugeben, ich bin gerne mit meinem Auto unterwegs. Es ist nicht nur mein Auto. Es ist mein Caddu, mein Campervan, mein Zuhause-unterwegs. Und trotzdem … Von der Kunst unterwegs zu sein weiterlesen